Schützengesellschaft zu Kuhstedt e.V. Gegr. 1911
Schützengesellschaft zu Kuhstedt e.V.                      Gegr. 1911

Herzlich willkommen

auf unserer Vereinsseite

Schützenfest 2018

Königshaus komplett

H.l.: Vizepräsident Norbert Alex, Jugendkönigin Mira Tschöke, Jugendkönig

Leon Schulz, Königin Marion Prigge, König Jörg Eichhorst, Seniorenkönig Werner Düls, Präsident Holger Rubach,

V.l.: Kinderkönigin Dunja Wagener, Kinderkönig Kilian Baumgarten, Kinder-Vizekönigin Tessa Wintjen, Vize-Kinderkönig Mika Monsees, Seniorenkönigin Inge Fritz.

"Spannung pur" so kann man die Schießwettbewerbe um die Königswürden bezeichnen. Bei den Herren waren 2 Stechschüsse notwendig, um den König zu ermitteln. Werner Düls und Jörg Eichhorst hatten jeweils 45 Ringe auf dem 100 mtr. KK Stand erzielt. Im ersten Stechen gelang beiden eine 9. Im zweiten Stechen legte Werner eine 7 vor, die Jörg mit sicherer Hand und zittrigen Beinen um 2 Ringe erhöhte und damit  König wurde.

Die Damen schoßen wie jedes Jahr auf den Vogel. Letztendlich waren

2 Schützinnen bereit um den Rumpf zu Fall zu bringen. Helga Wintjen und Marion Prigge hatten schweres vor sich. Es waren 59 Schüsse notwendig um die Ladung zum knallen zu bringen. 

Marion Prigge war dann die Glückliche Siegerin. Vor Freude jubelnd empfing sie die Glückwünsche ihrer "Untertanen".

Seniorenkönigspaar wurden Inge Fritz und Werner (Anton) Düls. Auch bei der Jugend gab es treffsichere Aspiranten: Mira Tschöke und Leon Schulz freuen sich über das erreichte Ziel Jugendkönige zu sein. Die Kindermajestäten Dunja Wagener und Kilian Baumgarten überzeugten mit sehr guten Ergebnissen und sind stolz auf das würdevolle Amt.

Unsere Kleinsten schafften mit viel Ehrgeiz und Freude das ersehnte Ziel, Kinder-Vizekönige zu werden. Tessa Wintjen und Mika Monsees setzten sich bei dem Kinderfest gegen viele Mitstreiter durch, wobei auch Tessa zweimal zum Stechen antreten mußte.

Am Abend, nach der Krönung, ging es dann lustig weiter. Dank DJ Sir Andy ging die Party mit vielen Gästen aus anderen Vereinen und Ortschaften bis in die Morgenstunden.

Tolles Kinderfest

Bei bestem "Tobewetter" fanden sich über 40 Kinder, zum Teil mit Eltern und/oder Oma und Opa, zum Kinderfest 2018 ein. Organisiert in erster Linie von der Arbeitsgruppe der SG Kuhstedt und jeweils unterstützt und gefördert vom TSV Kuhstedt und der Orts-Feuerwehr. Auch in diesem Jahr war die Feuerwehr mit der Spritze und dem Feuerwehrwagen dabei. Nur unter Anstrengungen konnten alle Kinder eine Fahrt mit Blaulicht und manchmal auch mit dem Martinshorn erleben Bei dem "Kaiserwetter" machte es auch nichts, wenn nicht nur der Spielball nass wurde. Der TSV beteiligte sich mit einer Torwand, einem Soccer-Field und der äußerst beliebten Zuckerwatte. Das Fussball Feld war natürlich unter fachkundiger Aufsicht, sodaß keine rote Karte zu verteilen war.

Beim Schützenverein konnte wieder mit dem Luftgewehr, bzw. KK die ruhige Hand geprüft werden. Hier stand vor allem der Jugendleiter im Fokus, der  mit seinen Helfern für einen sicheren Ablauf sorgte. Die Ergebnisse bleiben noch geheim und werden erst bei der Krönung während des Schützenfestes verkündet. Auch das Vogelstechen machte den jüngsten Teilnehmern Spaß. Hier wurden spannende Wettkämpfe erlebt. Erst durch ein Stechen konnte  die Siegerin gefunden werden. Aber wer das ist, bleibt noch geheim. Der Nagelbalken und das Rasentrecker fahren machte auch so manchem Opa Freude.

Zwischendurch konnten sich die Kinder mit Kuchen, kalten Getränken und Eis stärken, sodaß keine Schwäche beim toben auf der Hüpfburg auftrat. Zum Abschluß durften sich alle Kinder mit Chicken Nuggets und Pommes sattessen. Nur die Großen mußten sich ihre Bratwurst selber kaufen. Danach gab es noch für jedes Kind ein Präsent.

Ein schöner und anstrengender Tag nahm dann sein Ende.

Winterabschlußschießen 2018

Gemütlich war's

"Ein netter, gemütlicher Abend unter Freunden." So stellte sich, sehr zur Freude des Präsidenten, das diesjährige Winterabschlußschießen da.

Viele Aktive fanden sich in der Schützenhalle ein, um bei gutem Essen und kühlen Getränken ein paar Stunden gemeinsam zu feiern. Zahlreiche Preise, auch von den am Abend geschossenen Glücksscheiben, konnten verteilt werden. Bei den Männern stand dabei mehr die Wurst und Bares im Vordergrund, während die Damenleiterin Tanja Rubach bunt verpackte Präsente und Blumen bzw. Pflanzen zu verteilen hatte.

Das Königspaar Karen und Günter, sowie das Vize-Königspaar

Tilla und Dieter spendeten hochwertige Preise für die Glücks- und Blumenscheibe.

   Ergebnisse Damen  
  Vereinsmeister  
                                         1. Bianka Muskee  206,4
                                        2. Hille Hessen  202,0
                                        3. Tanja Rubach  177,0
     
  Winterschießen LGA
                                         1. Tanja Rubach 1450,8
                                        2. Bianka Muskee 1422,2
                                        3. Laura Muskee 1411,0
                                        4. Karen Heimann-Malz 1405,4
                                        5. Kerstin Scheffs 1379,0
                                        6. Janina Mahnken 1374,0
                                        7. Antje Kück 1372,7
                                        8. Roswitha Schreiber 1249,6
     
                                         1. Ise Malz 1410,0
                                        2. Hille Hessen 1381,5
                                        3. Inge Schulz 1366,0
                                        4. Inge Fritz 1336,7
     
  Winterschießen LG
                                         1. Tanja Rubach 1290,0
                                        2. Janina Mahnken 1028,
  Ergebnisse Herren  
  Vereinsmeister LG
  Holger Rubach 173
  Vereinsmeister LP
  Kai Kuhne 333
  Vereinsmeister LGA
  Jörn Prigge 208,6
     
  Winterschießen LG
                                        1. Hartmut Grodewald 1577
                                       2. Holger Rubach 1560
     
    LP
  Holger Rubach 1521
     
  Gruppe "A" LGA

                                        1.

Jörn Prigge 1860,3
                                       2. Walter Schulz 1858,1
                                       3. Holger Rubach 1856,2
  Gruppe"B" LGA
                                        1. Jörg Wagener 1891,9
                                       2. Wolfgang Heins 1817,8
                                       3. Alfred Visser 1814,3
     
  Konkurrenz LGA
                                        1. Hans-Dieter Tietjen 519,7
                                       2. Siegfried Schulz 518,2
                                       3. Walter Kleinschmidt 517,5
                                       4. Norbert Alex 516,4
                                       5. Wolfgang Heins 513,9
                                       6. Klaus Hinck 513,0
                                       6. Walter Schulz 513,0
                                       6. Holger Rubach 513,0
     
  Glücksscheibe LGA
                                        1. Dieter Niemeyer 38
                                       2. Hartmut Grodewald 37
                                       3. Jörn Prigge 35

Bezirksdelegiertenversammlung 2018 in

Otterndorf

Ehrung für "Tilla" Niemeyer

 

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Februar eine Delegiertenversammlung des Bezirks Elbe-Weser Mündung statt.

Auch die Kuhstedter waren in Otterndorf gut vertreten. Neben den vielen Berichten der einzelnen Vorstände, sowie den Grußworten aus Politik und Vereinen standen Ehrungen auf der Tagesordnung.. Zu ihrer Überraschung wurde unsere Kassenwartin Tilla aufgerufen, um vom Bezirkspräsidenten für ihre langjährige Tätigkeit für das Schützenwesen geehrt zu werden.

Der Text der Urkunde lautet.

Für unermüdliche Arbeit im deutschen Schützenwesen,

insbesondere für den Bezirkschützenverband Elbe-Weser-Mündung e.V. wird der Schützenschwester

Mathilde Niemeyer

die Verdienstnadel des Bezirkschützenverbandes

Elbe-Weser-Mündung e.V. verliehen.

25. Februar 20 18

Thomas Brunken

Präsident

Vorstand und Mitglieder der SG gratulieren hierzu herzlich.

Alle Geehrten des Schützenkreis Bremervörde. r. : Bezirkspräsident Thomas Brunken, l.: Kreispräsident Holger Rubach

Harmonische Jahreshauptversammlung

Über ein ereignisreiches Jahr konnte Präsident Holger Rubach nach der Begrüßung und Ehrung der Verstorbenen , berichten. In Eigenregie erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen wie Kinderfest (zus. mit der Kuhs`ter Feuerwehr),Schützenfest, O-H-R Pokalschießen  und weitere wurden gut angenommen. Auch große Aufgaben am Schießstand wurden bewältigt. So konnte die Begrenzungsmauer durch Abdeckung von der Firma Prigge gesichert werden und wird in diesem Jahr wieder komplett hergestellt.

Auch die Großbaustelle "Königsallee" konnte dank tatkräftiger Hilfe erstellt werden. Walter Schulz und Jörn Prigge waren hier die Hauptakteure.

Sportlich war 2017 ein gutes Jahr. Sowohl bei den Rundenwettkämpfen, den Meisterschaften und Pokalschießen waren Kuhstedter Schützen/innen oft und gut platziert. Besonders Lena Rubach muß man hierbei erwähnen. Ihr gelang es Kreisjugendkönigin und erste Begleiterin der Bezirksjugendkönigin zu werden.

Der Bericht der Damenleiterin Tanja Rubach, des Stellv. Jugendleiter Jörn Prigge und der Kassenbericht von Tilla Niemeyer waren ausgesprochen positiv, sodaß der Vorstand und die Mitglieder optimistisch in das neue Jahr blicken können.

Auch auf dieser Versammlung konnten wieder zahlreiche Mitglieder geehrt werden.

Für 60 jährige Mitgliedschaft:

Maria-Luise Malz

Hartwig Ahrens

Bernhard Bullwinkel

 

Für 50 jährige Mitgliedschaft:

Helga Wintjen

Ursel Otte

Kurt Buck

Alfred Hünken

 

Für 40 jährige Mitgliedschaft:

Marlene Ahrens

Heidrun Brünjes

Ursel Dücker

Liane Heins

Holger Wintjen

Henry Heins

Auch Wahlen standen turnusmäßig an. Einstimmig wieder gewählt und in ihren Ämtern bestätigt wurden:

Kassenwartin Tilla Niemeyer

Stellv. Schriftführerin Antje Kück

Schützenmeister Kai Kuhne

Schießwart Hartmut Grodewald

Schießwart Wolfgang Heins

Neubesetzt werden konnte der seit Jahren vakante Posten des Jugendsportleiters. Hierfür stellte sich

Jörg Wagener

zur Wahl und wurde einstimmig gewählt.

Kristina Malz

stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig zur Schießwartin gewählt.

Der Posten des Sportleiters wird zunächst nicht besetzt. Ein Aspirant ist zwar interessiert, möchte aber erst einen entsprechenden Lehrgang belegen. Als neuen Kassenprüfer konnte Werner Düls gewonnen werden.

 

Die sportlichen Ergebnisse und Auszeichnungen des Jahres 2017 gibt es

hier

Kreisdelegiertentagung 2017

"Überraschung"

für Lena Rubach

Die für ihre Verdienste um das Schützenwesen geehrten Schützen/innen.

Ganz schön zielsicher waren die Kuhstedter Schützen/innen in diesem Jahr auch bei dem Kreiskönig- und Kreispokalschießen. Aber auch Ehrungen für Verdienste um das Schützenwesen, hier speziell für den Kreisverband Bremervörde, waren zu vergeben. Und so konnte Kreispräsident Holger Rubach auf der Kreisdelegiertenversammlung in Nieder-Ochtenhausen einige Kuhstedter auszeichnen.

Nach 24 Jahren als Stellv. Schriftführer ging Friedo Ringe in den "Ruhestand". Hierfür wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Gleichzeitig ist Friedo aufgrund seiner guten Schießergebnisse zum 2. Ritter (Begleiter) de Seniorenkönigin ernannt worden.

Norbert Schulz darf sich über die "Goldene Ehrennadel des Kreisverbandes Bremervörde" freuen. Er erhielt sie für seine jahrzehnte andauernde Mitarbeit im Schießsport.

Die Überraschung kam dann aber erst bei den Krönungen der Majestäten..

Durch die Hand ihres Papa Holger wurde Lena Rubach zur Kreisjugendkönigin gekrönt. Niemand hatte im Vorfeld etwas verraten , und so wich der erste Schock nur langsam, wurde aber ersetzt durch große Freude.

Die Kuhstedter Damenmannschaft erreichte 88,2 Ringe. das reichte für den 3. Platz. Tagesbeste war Tanja Rubach. Sie erzielte auch den 1. Platz in der Konkurrenz mit 31,8 R.

Die Schützenmannschaft konnte noch etwas besser zielen und platzierte sich auf den 2. Rang. Hier war Holger Rubach der Tagesbeste mit 31,2 R.

Kreis-Majesräten und Begleiter, sowie der Kreisvorstand Bremervörde

Supererfolg für

Lena Rubach

Ein sichtlich stolzer Papa begleitete seine Tochter Lena auf dem Bezirkskönigsball zur Krönung der Jugend-Majestäten.  Bis zu diesem Zeitpunkt war niemandem der Kuhstedter bekannt, auf welchem Rang Lena letztendlich platziert werden würde.  Rund 900 Gäste konnten Lena dann zu ihrer Krönung als 1. Prinzessin (Begleiterin) beglückwünschen.

Nur ein Ring trennte sie von der neuen Jugendkönigin Nele Eckhof (48 R.) aus Lüdingworth

Die Schützinnen und Schützen der SG gratulieren hierzu recht herzlich.

Das Bezirkskönigshaus 2017 (Foto: Beziksschützenverband Elbe-Weser FB 01/11/17)

Ehrung für Hildegard Hessen

Im Rahmen einer Informationssitzung des Kreis-Sport-Bundes wurde  unsere Schützenschwester "Hille" Hessen mit der "Grünen Nadel" des KSB geehrt. Sie erhielt die Auszeichnung für ihre weit über 20 jährige Mitarbeit in unserem Verein. Als Stellvertretende Damenleiterin, Sportwartin und nebenbei noch in der Kinderbetreuung tätig, war Hille immer dabei, wenn es galt den Verein voran zu bringen.

Vorstand und Mitglieder gratulieren recht herzlich zu dieder Nadel.

Familie Niemeyer auf dem Thron

Rund 120 Gäste, aus Kuhstedt, Kuhstedtermoor, dem Reit u. Fahrverein und der Kyffhäuser Kameradschaft. feierten das "alte" Vize-Königs-Paar, Christine Hartmann und Wolfgang Tschöke. Die Musik der "Königlichen" Feuerwehrkapelle Basdahl ließ wiedermal keinen Wunsch offen. Nach der Laudatio des Präsidenten auf das Vize-Königs-Paar folgte auch gleich die Übergabe der Präsente ihrer Garden und Begleiter.  Nach einem kurzen Marsch mit einem Stop zur Getränke-Übernahme begannen auch die Schießwettbewerbe. Viele Gäste aus anderen Vereinen belebten den Nachmittag.

Es wurde noch einmal spannend zum Schluß. Bis dahin gab es zwar einen Anwärter auf den Titel, jedoch das Ergebniss war leicht zu überbieten. Aber gerade das ließ den Schützen Dieter Niemeyer vieleicht nervös werden. Der erste Schuß auf den Titel des Vize-Königs ging im wahrsten Sinne des Wortes, in die Grütze. Aber danach kam die Steigerung und er schaffte es noch mit 37 Ringe auf den Thron.

Bei den Damen war es noch etwas knapper. Mit 43 R., bzw. 44 R. waren sie ihrer neuen Vize-Königin, Tilla Niemeyer, auf den Fersen. Die 45 Ringe die Tilla dann auf dem 100 mtr. Stand schoß, reichten für den Titel aus. Somit haben wir in diesem Jahr wieder ein Ehepaar auf dem Vize-Königs-Thron.

Herbstmeister bei den Damen ist Anja Bonnema mit 58 Ringen. Bei den Herren setzte sich Norbert Alex (60.R.) durch.

Den Wanderpokal des Firmen- und Vereinsschießen nahm Detlef Jacobs für die Kyffhäuser Kameradschaft in Empfang. Auch hier gab es große Freude über den knappen Sieg.

Bilder folgen in Kürze

Gut gelaunt zum Erntefest

Es begann etwas schwierig, aber dann waren Trecker und Hänger, sowie diverse Strohballen organisiert. Familie Harald Röver stellte nicht nur den fahrbaren Untersatz, sondern auch gleich noch den überdachten Platz zum schmücken des Wagens zur Verfügung. Gut gelaunt trafen sich die Mitglieder der Damenabteilung bereits am Samstag, um den Wagen auf aktuelle "Schützenmode" herzurichten. Der leckere Kuchen hinterher half die leicht blessierten Finger wieder auf Normalbetrieb einzustellen.

Mit reichlich Kamellen und geistige Getränke ausgerüstet ging es dann mit dem Festzug durch ganz Kuhstedt und zurück.

Anschließend ging es auf dem Festplatz noch lustig weiter. Bei der Tombola gab es auch noch zahlreiche tolle bis "nichtsowichtige" Preise zu gewinnen. Vieleicht klappt es im nächsten Jahr wieder so gut.

Rekordbeteiligung 2017

Landkreisvergleich- und Landkreiskönigschießen

27 Mannschaften traten an um den Wanderpokal für den besten Schützenkreis zu erringen. Für den Schützenkreis Bremervörde konnten die Mannschaften aus Alfstedt, Barchel und Kuhstedt das beste Ergebniss vorweisen und durften den Wanderpokal in Empfang nehmen.

In der Kuhstedter Mannschaft waren vertreten: Holger Rubach, Jörn Prigge und Norbert Alex.

In der Einzelwertung schaffte es Holger Rubach in die Ränge. In der Altersklasse erzielte er den 2. Rang hinter Norbert Sawatzki aus Alfstedt.

Norbert Alex konnte sich auf den 5. Platz in der Senioren-Klasse freuen.

Da die Damenabteilung am selben Termin ihr Tortenschießen hatte, waren sie bei diesem Turnier nicht vertreten.

Die Ergebnisse folgen in Kürze.

Bild: BZ

Das haben sie gut gebacken gekriegt:

Damen gewinnen das Tortenschießen 2017

Das diesjährige Tortenschießen konnte nicht beser laufen für die beiden Kuhstedter Damenmannschaften am 10. Sept. auf der Anlage des

SV Sandbostel.

Die 2. Mannschaft mit Karen Heimann-Malz (48,0 R.), Janina Mahnken (45,4 R.)  und Kerstin Scheffs (48,4 R.) erzielte 141,8 Ringe und sicherte sich damit den 1. Platz.

Die 1. Kuhstedter Mannschaft konnte sich noch den 3. Platz erobern.

Dies gelang Tana Rubach (47,9 R.) , Stefanie Wintjen (43,8 R.) und Maria-Luise Malz (48,9 R.) mit insgesammt 140, 6 Ringen.

Das heißt: 2018 findet das Tortenschießen in Kuhstedt statt.

 

Jugend- und Nachtpokal

2017

"Und wieder war die Hütte voll". So oder ähnlich kann man den Turniertag bewerten.

Freude und auch ein bischen Stolz war am Ende des Turniers bei den aktiven der SG zu spüren. Es war wieder ein gelungenes Turnier, und  innerhalb einer Woche schon das zweite, das auf dem Kuhstedter Schießstand ausgerichtet wurde. Warme und kalte Getränke, sowie Currywurst, Frikadellen und belegte Brötchen fanden gut gelaunte Abnehmer. Aber ohne den guten Zuspruch der auswärtigen Vereine wäre es kein Turnier. 41 Mannschaften besuchten die Kuhstedter auf ihrer Anlage um einen der vielen Preise zu gewinnen. 

Vor der Preisverteilung nutzte Präsident Holger Rubach die Gelegenheit, sich sowohl bei den Gästen wie auch bei dem Kuhstedter "Team"  im Namen des  Vorstandes für ihren Einsatz zu bedanken.

Oste-Hamme-Ring Turnier

in Kuhstedt

Ein volles Haus konnten die Kuhstedter bei dem diesjährigen

Oste-Hamme-Ring Turnier, das auf ihrer Anlage durchgeführt wurde, vermelden. Schützinnen und Schützen aus 17 Vereinen gaben sich hier ein Stelldichein um die Besten aus ihren Reihen im sportlichen und fairen Wettbewerb zu finden.

Das Kuhstedter Team um Präsident Holger Rubach, hatte im Vorfeld hervorragend geplant und an den beiden Wettkampftagen gut umgesetzt und ausgeführt. Allen Helfern gebührt ein außerordentlicher Dank für Ihren tollen Einsatz.

Auch der Präsident des O-H-Ringes, Jürgen Slotosch, fand lobende Worte  für die Kuhstedter Mitglieder.

Am Samstag begannen die Wettkämpfe mit den Jugendlichen und den Monachen. Am Sonntag folgten  bereits am frühen morgen alle anderen Leistungsgruppen.

Aus Kuhstedter Sicht gibt es ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis.

Schützen: Torben Grodewald 3. Platz Einzelwertung
Schützinnen.

3. Platz Mannschaften

  Tanja Rubach 3.Platz Einzelwertung
Altersschützen:

2. Platz Mannschaften

 

Walter Schulz 3. Platz Einzelwertung

Jugend:

5. Platz Mannschaften

 

Lena Rubach 3. Platz Einzelwertung

Alterskönig Friedo Ringe 3. Platz
König: Holger Rubach 3. Platz für Kuhstedtermoor
Monarchenkönig:

Holger Rubach

 

Siegfried Schulz 3. Platz

Monarchenkönigin:

Heidrun Brünjes

 

Tanja Rubach 2. Platz

Tefanie Wintjen 3. Platz

Jugendkönig/in: Lena Rubach 4. Platz

Gute Leistungen im RWK

 

 

Dank, zum Teil hervorragender Einzelergebnisse, überzeugte die Kuhstedter Damen-Mannschaft im RWK KK 50 mtr. in der 6. Staffel der Damenaltersklasse und belegte den 1. Platz. Die Schützinnen

Tanja Rubach (gesammt 1515,2 R.), Kristina Malz (1440 R.), Anja Bonnema (1142,6 R.) und

Kerstin Scheffs (1129,5 R.) hatten am Ende 4370,1 Ringe.

Tanja Rubach  gewann auch den Gold-Pokal in der Einzelwertung mit hohem Vorsprung.

Die Mannschaft steigt auf in die 5. Staffel des Bremervörder Schützenkreises

Auch bei der 1. Herren-Mannschaft lief es rund. Sie traten in der 1. Staffel der Altersklasse an und konnten souverän den 2. Platz für sich gewinnen.

Bester Kuhstedter ist der Drittplatzierte Norbert Alex (1503,4 R.), der nur 4 Ringe vom ersten Platz entfernt war. Holger Rubach

(1501,1 R.), Walter Kleinschmidt (1483,6 R.), und Jörn Prigge (1478,7 R.) ergänzten das Team in bewährter Weise.

 

Bei der 2. Mannschaft, die in der gleichen Staffel war, wollte es nicht so gut klappen. Als Viertplatzierte steigen sie ab in Staffel 2. Bester Schütze war Hartmut Grodewald (1494 R.) auf dem 5. Platz. Torben Grodewald (1465,3 R.), Hans-Dieter Tietjen (1462,6 R.), und Walter Schulz (1450,2 R.) stellten sich der Aufgabe.

 

Die Herren-Mannschaft Kuhstedt 3 konnte sich gegen 4. Mannschaften behaupten und verbleibt als Viertplatzierter in der 3. Staffel.

Hier war Manfred Jacobs (1448,7 R.) mit dem 8. Platz bester seiner Mannschaft. Es folgte New-Comer Jörg Wagener (1427,8 R.) auf dem 12. Platz. Alfred Visser (1412,6 R.) und Siegfried Schulz (1406,6) gehören der Mannschaft an.

Ihre Freizeit ist ein kostbares Gut - denn nur in Ihrer Freizeit können Sie tun, was Sie wirklich wollen. Wir freuen uns über Ihr Interesse an der SG Kuhstedt und möchten Ihnen auf den folgenden Seiten einen Einblick in unseren Schützenverein geben. Erleben Sie Ihre Freizeit gemeinsam mit uns - wir freuen uns auf Sie!

 

Wenn Sie Fragen oder Interesse an uns und unserem Schießsport haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Gästebuch

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Harald Heins (Freitag, 15. Mai 2015 16:41)

    Vor lauter Ehrenämtern hier in Arnsberg/Neheim komme ich mal wieder dazu im Computer zu sehen.
    Gab mal in der Google Schreileiste ein, www.kuhstedt.de Was ich nun zusehen bekam ist ja sagenhaft. Hätte ich nie gedacht. Einfach Super.

  • Marc Hesenius (Sonntag, 28. Oktober 2012 15:35)

    Also der köningsball gestern war ein erlebnis was ich als amtierender könig nicht vergessen werde war ein super abend danke dafür

Hier finden Sie uns

SG Kuhstedt

Präsident

Holger Rubach

Drohnenkampweg 2
27442 Gnarrenburg-Kuhstedt

Tel. 04763 627883

 

Schießstand Kuhstedt

Schützenstr. 20

Tel. 04763 8207

Anfahrt

Unsere Trainingszeiten

Damen

Montags ab 19:00 Uhr

 

Herren

Dienstags ab 19:00 Uhr

 

Schüler und Jugendliche

Mittwochs ab 18:00 Uhr

Aktuelles